Posts By: Sascha Fast

Schäme dich, Weib!

“Alle Wesen bisher schufen etwas über sich hinaus: und ihr wollt die Ebbe dieser großen Flut sein und lieber noch zum Tiere zurückgehn, als den Menschen überwinden?” Friedrich Nietzsche Was schaffst du über dich hinaus? Jeden Tag grimmig entgegenblicken und sich fragen: “Was überwinde ich heute?” Diese Unschuld haben wir verloren. Wir fragen uns vielmehr,… Read more »

Wir

Ich bin zwei, denn ich bin ich und mein Zorn. Wer will es mir vergelten, dass ich zornig bin und nicht schmeichle? Es kann nur derjenige wollen, der sich seiner selbst nicht sicher ist. Der, welcher sich nicht kennt, der muss den Zorn anderer fürchten. Er muss meinen Zorn fürchten. Denn ich kenne mich und… Read more »

Habe Mut zur Moral!

AUFKLÄRUNG ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Mutes liegt, sich seiner ohne Leitung eines andern zu bedienen. Sapere aude! Habe Mut,… Read more »

Genesis

Von dieser Kanzel werde ich Donner und Pflicht speien. Und wer auch immer mich lesen will, muss darauf gefasst sein, dass ich niemanden schonen werde. Ich bin ein Menschenfreund, doch wer verdient diesen Titel heutzutage noch? Wer nutzt nicht jede Ausrede um sich für Schwäche und gegen Menschlichkeit zu entscheiden. Hast du aber einen leidenden… Read more »