Posts By: Sascha Fast

Unverstandene Unzufriedenheit braucht Demut

Wir können unzufrieden sein, ohne die Ursache zu kennen. Die Ursache ist das unerfüllte Sollen. Doch bevor man zur Lösung des Problems gehen kann, muss man an der inneren Ursache für die Unzufriedenheit arbeiten: Unwissenheit darüber, was soll und was nicht. Dafür ist Demut nötig: Man muss akzeptieren, dass etwas soll, dass man nicht bestimmten… Read more »

Die Künstlersozialversicherung ist moralisch verwerflich

Alle Alle Tiere sind gleich, aber manche sind gleicher. – Orwell Die Künstlersozialversicherung ist eine Ungleichbehandlung der Selbstständigen. Freischaffende Künstler sind auf die gleiche Weise Produzenten von Gütern und Dienstleistungen wie alle anderen auch. Zu beobachten ist diese Ungleichbehandlung daran, dass sogar Kunsthandwerkern wie Goldschmieden und Tätowierern der Zugang zur Künstlersozialversicherung verwehrt wird. Doch warum… Read more »

Politiker als Wanderheuschrecken

Das Problem moderner Politiker ist, dass sie wie Wanderheuschrecken einfach wieder von dannen ziehen können. Für eine Weile sind sie Politiker und danach ziehen sie sich vom Leben als Politiker wieder zurück. Dabei sind sie auf die gleiche Weise Wanderheuschrecken wie die Elite der CEOs und CFOs usw. Sie übernehmen das Ruder und es muss… Read more »

Meaning Exploit

Ein Meaning Exploit ist kognitive Verwundbarkeit von Menschen. Sinn und Bedeutung erkennen wir durch Schlüsselreize. Diese Schlüsselreize können zweckentfremdet und genutzt werden, um Menschen zu Handlungen zu bewegen, die ihnen sinnvoll erscheinen, es jedoch nicht sind. Ein typisches Beispiel sind Urlaube. In Werbung und Darstellung in sozialen Medien sind Urlaube Ereignisse von Synchronizität. In den… Read more »

Bret Weinstein über Moderne als Krankheit

Moderne als Krankheit ist ein psychologisches Problem, dass sich in sozialen Symptomen äußert. Beispiel: Der Gebrauch sozialer Medien führt zu einer verringerten Impulskontrolle, verschlechtert Konzentration und eine ganze anderer Reihe von psychischen Eigenschaften, die wichtig für etwas, das wir alltagssprachlich als Stabilsein bezeichnen. Diese Instabilität führt zu einer höheren Anfälligkeit für ideologische Indoktrination, verstärkt etwaige… Read more »

Aktien als Vergemeinschaftung der Produktionsmittel

Die Möglichkeit, dass sich jeder Jupp Aktien kaufen kann, ist vielleicht exakt der marxistische Traum, allerdings gleichzeitig viel besser. Die Produktionsmittel werden nicht verstaatlicht und sie müssen auch nicht mit Gewalt Privateigentümern genommen werden. Vielmehr ist es so, dass Privateigentümer einen Teil ihrer Produktionsmittel freiwillig zum Verkauf anbieten. Und den einfachen Privatbürgern ist es möglich,… Read more »